Jäger

Mit dem Jäger unterwegs

Ein lehrreicher Vormittag im Wald

Auf viele schöne Details lenkte Jäger Mairinger den Blick der Schüler in unterhaltsamer und informativer Art. Bäume, Sträucher und Pilze wurden entdeckt, beschrieben und benannt. Den Wald zu schützen und zu erhalten, war dabei die wichtigste Botschaft, die die Schüler verinnerlichten.

Große Begeisterung rief schließlich ein Fuchsbau hervor, den Herr Mairinger den 27 Schülern der dritten Klasse zeigte. Sogar Spuren der letzten Mahlzeit des kleinen Raubtiers, zwei Vogelflügel, konnten die Jungen und Mädchen entdecken. Da die Bewohner des Waldes sich natürlich nicht live präsentierten, konnten die Kinder schließlich in Steinöd bei Jäger Urmann zahlreiche Präparate der wichtigsten Waldtiere bewundern.

Gemeinsam mit drei Klassen der Grundschulen Untergriesbach und Schaibing wurden die Schüler zum Schluss von den Jägern zu frisch frittierten Pommes und die Lehrkräfte zu Kaffee und Kuchen eingeladen.

Ein Erlebnis mit allen Sinnen!